Die Gewürzwelt Asiens eingefangen: Die Leonel White Asia Limited Edition 2018

Bugge präsentierte auf der Fachmesse in Dortmund eine weitere Limited Edition

Die Gewürzwelt Asiens eingefangen: Die Leonel White Asia Limited Edition 2018

(pm/sp) Norbert Höldke und Daniel Höldke (Paul Bugge GmbH) stehen für den Genuss und das Gespür zum richtigen Zeitpunkt das richtige Produkt am richtigen Ort zu präsentieren. Und so war es auch in diesen Tagen auf der InterTabac in Dortmund. Unisono berichten die beiden Macher des Hauses Bugge über die Entwicklung eines weiteren Vorzeigeproduktes der Leonel-Vitolas: „Wir entwickelten über zwei Jahre am Blend der Leonel® White Asia Limited Edition. Zunächst stand die Auswahl der Tabake im Vordergrund, die den Geschmack des Blends ausmachen.  Unser Ziel war es, eine Cigarre mit so vielen Aromen wie möglich zu kreieren, die an die reiche Gewürzwelt Asiens erinnert. Das zweite, zusätzliche Deckblatt bringt dabei das letzte Quäntchen an Aromen hervor, um diese Cigarre perfekt zu machen. Der Reifeprozess der frisch gerollten Cigarre spielt bei dem Blend der Leonel® White Asia Limited Edition jedoch eine große Rolle. Der Entwicklungsprozess zeigte dieses Blends zeigte, dass beide Deckblätter eine unterschiedliche Reifedauer benötigen, um das optimale Aroma hervorzubringen. Das Nicaragua Habano Deckblatt benötigt dabei eine längere Reifezeit als das Connecticut Shade Deckblatt. Wir haben deshalb eine erste Reifezeit entwickelt, in der die Cigarre mit einem Deckblatt vorreifen kann. Erst danach wird das zweite Deckblatt aufgerollt und reift dann nochmals in fertigem Zustand nach. Mit dem zweiten Deckblatt werden auch die „Pigtails“ gerollt, die die Cigarre an beiden Enden verschließt. Der Reifeprozess wird dadurch dann nochmals unterstützt.“

Hier die Details: 

Ausgezeichnet durch zwei Deckblätter. Die Limited Edition 2018 von Leonel® Cigars stammt dieses Jahr aus der White Series. Sie ist einmalig, denn für das limitierte Toro Gordo-Format werden zwei Deckblätter verwendet, die den Geschmack prägen und zur vollen Entfaltung bringen.

Aromenvielfalt:

Die Einlagetabake der Leonel® White Limited bestehen aus Visa Jalapa und Viso Esteli, sowie einem Seco Jalapa. Viso und Seco bezeichnen die Primings einer Tabakpflanze, also die Höhe, von der die Blätter stammen. Jalapa und Esteli gehören zu den größten Anbaugebieten Nicaraguas.

Als Umblatt wurden Tabakblätter aus Indonesien verwendet, die, wie auch die Deckblätter aus dem Seco Priming stammen. Dort befinden sich aromatisch ausgeprägte Blätter in einer geeigneten Größe. Die Limited Edition von Leonel® White zeichnet sich durch zwei Deckblätter aus.

Als unteres Deckblatt haben wir ein Nicaragua Habano und als zweites, sichtbares Deckblatt ein helles Colorado Claro Connecticut Shade Deckblatt verwendet.

Die Enden sind dabei kunstvoll zu „Pigtails“ verzwirbelt und unterstützen den Reifeprozess nach der Herstellung.

http://www.paul-bugge.de

https://www.youtube.com/watch?v=3hU1IB-qfAM

Weitere Artikel aus der Rubrik: