Orbium – eine neue Geschmacksvariation von Hendrick’s Gin

Geschmackspalette erweitert

Orbium – eine neue Geschmacksvariation von Hendrick’s Gin

(pm/sp) Hendrick’s hat mit dem Launch eines neuen, streng limitierten, experimentellen Gins, der von nun an als „Orbium“ in aller Munde sein wird, die Geschmackspalette erweitert. Die Neuinterpretation von Hendrick’s ist mit den Pflanzenextrakten Chinin, Wermutkraut und der geheimnisvollen Blüte des blauen Lotus aromatisiert, was ihn unverschämt köstlich im Geschmack und angenehm rund am Gaumen macht. Die neue Abfüllung von Hendrick’s wurde nach einer Rezeptur von Master Distiller Lesley Gracie hergestellt. Innovation ist ein wesentlicher Teil der DNA von Hendrick’s und Lesley zeichnet sich durch eine ungewöhnliche Neugier und das Talent aus, mithilfe einer Reihe von Botanicals neue opulente Aromen und Geschmacksnuancen zu entwickeln und die Bartender mit ungewöhnlichen Geschmackskombinationen zu überraschen.

Die limitierte Sonderedition Orbium enthält die gleichen Destillate wie Hendrick’s Gin. Mit demselben Erfindergeist, der sich über Konventionen hinwegsetzte und Gin mit Gurken- und Rosenessenzen aromatisierte, wurde dieser nun völlig neu ausgerichtet und mit Aromen veredelt, die traditionell mit klassischen Gin-Drinks assoziiert werden: dem in Tonic enthaltenen Chinin (Gin & Tonic) und dem in Wermut (Martini) enthaltenen Wermutkraut. Aber das allein macht Orbium nicht aus. Erst die Beigabe der Blüte des blauen Lotus balanciert das Gesamtaroma wunderbar aus. Vereint ergeben die drei Essenzen einen komplexen Gin von überraschender Klarheit mit einem ungewöhnlich langen Finish. Das Ergebnis ist ein ungewohntes Aroma, dessen Charakter dennoch seltsam vertraut ist und bisher unerforschte Dimensionen des Gins eröffnet, da er von floralen Noten in gänzlich unerwartete, tiefere und verführerisch bittere Gefilde führt.

Der Name Orbium leitet sich vom lateinischen Wort für Kreis, orbis, ab und wurde inspiriert von Lesleys Beschreibung einer Reise für die Sinne, die zu dieser Spirituose führte. Er verweist auf das abgerundete Geschmacksbild, von dem Hendrick’s Master Distiller Lesley Gracie spricht, wenn sie vom Stil des Hauses Hendrick’s erzählt. Das Wort erweckt sowohl durch seinen Klang als auch durch die Anspielung an eine Umlaufbahn Assoziationen mit etwas in sich Abgerundetem. Orbium wird in derselben zum Kultobjekt avancierten Apothekerflasche präsentiert, die zu Hendrick’s Markenzeichen wurde. Diesmal schimmert sie allerdings in einem samtigen Dunkelblau, das von der wichtigsten Ingredienz, der blauen Lotusblüte, inspiriert ist. Ein zentrales Element der Etikettengestaltung ist das „Allsehende Auge“, das – in einem Kreis positioniert – ebenfalls den runden Geschmack des Gins symbolisch unterstreicht.

1999 startete Hendrick’s Gin mit der Mission, das Ungewöhnliche zu zelebrieren – ein Anspruch, der durch die ausgesprochen unkonventionelle Produktionsmethode und die extravaganten Aromatisierungen mit Rosenblatt- und Gurkenessenzen überzeugend eingelöst wird. Nachdem Hendrick’s Gin zunächst Fassungslosigkeit hervorrief („Bartender, in meinem Gin ist eine Gurke!“), wurde er schließlich von einer Handvoll Individualisten begeistert angenommen und mittlerweile geliebt. Seither wächst seine Fangemeinde stetig an. Hendrick’s freut sich, behaupten zu können, dass seiner Einschätzung nach die Welt als Ganzes dadurch ungewöhnlicher (und natürlich „geschmackvoller“) wurde.

Der streng limitierte Orbium ist nur in einigen wenigen handverlesenen Märkten weltweit und in diesen Märkten nur in ausgewählten Bars erhältlich.

ÜBER HENDRICK’S GIN

Hendrick’s Gin ist ein köstlicher Super-Premium-Gin, der nach ungewöhnlichen Verfahren hergestellt wird. Im Unterschied zu herkömmlichen Gins wird Hendrick’s Gin in Schottland in kleinen Chargen von jeweils nur 500 Liter destilliert. Nur Hendrick’s Gin wird mit Rosenblütenblättern und Gurken aromatisiert, die eine Mischung aus elf Botanicals perfekt abrunden und einen wunderbar erfrischenden Gin mit einem köstlich floralen Aroma hervorbringen. Hendrick’s Gin wird aus einer Mischung von Spirituosen hergestellt, die in einer Carter-Head- und einer Kupfer-Brennblase gebrannt werden, wodurch ein himmlisch weicher Gin entsteht, der sowohl Charakter zeigt als auch eine harmonische Ausgewogenheit feiner Aromen aufweist.

www.hendricksgin.com und www.topspirit.at

Weitere Artikel aus der Rubrik: